Webseite von Daniel Eberli MD PhD 

Facebook Twitter Gplus YouTube Google Maps E-mail RSS
Home Uncategorized Männer Ticken anders – auch in der Gesundheit
formats

Männer Ticken anders – auch in der Gesundheit

Published on June 1, 2014 by in Uncategorized

ZimmerliEberli

Mann sein ist schwierig! Leider bestätigen die aktuellen Studien den Stereotyp Mann. Frauen hören deutlich besser auf ihren Körper und gehen auch häufiger zur medizinischen Kontrolle. Dies könnte ein Grund dafür sein, weshalb Frauen älter werden als Männer.  Interessant ist jedoch, dass der Unterschied immer kleiner wird und heute bereits die Lebensjahre bei “guter Gesundheit” für Mann und Frau gleich  sind.

Um die Grundlagenversorgung für Männer in der Schweiz weiter zu verbessern und das Phänomen “Mann” besser zu verstehen, organisieren die Urologie und Innere Medizin des UniversitätsSpitales Zürich jedes Jahr ein Symposium für interessierte Grundversorger, Internisten und Urologen. Gemeinsam mit PD Dr. L. Zimmerli konnten wir in den letzen Jahren  namhafte Referenten dazu einladen über wichtige “Männer Krankheiten” zu beichten. Mit der Auswahl weitgefächerter Themen wollen wir versuchen, den Mann ganzheitlich zu betreuen. Was nützt ein perfekter Harnstrahl nach einer geglückten Prostataoperation, wenn der Patient bald darauf einen schweren Herzinfarkt erleidet? Die Vorzeichen muss man erfragen und die Risikofaktoren diskutieren. Aber wie spricht man erfolgreich mit einem Mann? Auch Burnout ist bei Männern häufiger und muss erkannt werden.  Männer sind extremer. Unsere Referenten haben mehrmals auf die erhöhte Risikobereitschaft beim Sport mit zum Teil verheerenden Verletzungen hingewiesen. Tja, Mann sein scheint schwierig. Das  Symposium für nächstes Frühjahr ist bereits  in Planung.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments